Nachschau - Veranstaltung am 24.01.2012

  

Buchlesung

„Kontrollierte Feindschaft“

 Manöverbeobachtungen und Inspektionen

1987 - 1990

mit

Oberst a.D. Rudolf Patzer

und

Generalmajor a.D. Peter Herrich

am  Dienstag, 24.  Januar  2012, 16:00 Uhr

im Sport- und Erholungspark Strausberg, Haus 6, Raum 3 

*****

Sektionseigener Bericht

„Kontrollierte Feindschaft“

Manöverbeobachtungen und Inspektionen 1987 - 1990

Die Autoren, Oberst a.D. Rudolf Patzer und Generalmajor Peter Herrich, ehemalige hochrangige NVA-Offiziere schildern mit großer Sachlichkeit und Kompetenz ihren Einsatz als Manöverbeobachter und ihre Zusammenarbeit mit den Offizieren der NATO-Streitkräfte und denen neutraler Staaten.

 

Dieses Buch beinhaltet eine Betrachtung aus der Zeit des Kalten Krieges aus der östlichen militärischen Sicht. Sie kam in der Flut der westlichen Publikationen bisher zu kurz, weil es offenbar – auch nach 20 Jahren seit der Auflösung des Warschauer Vertrages – noch immer mit Hemmungen verbunden scheint, auch östliche Zeitzeugen das Wort zu erteilen und Ihnen losgelöst von ideologisch und politisch geprägten Vorurteilen zuzuhören.

In den Jahren 1987 – 1990  wurden unter Beteiligung von 27 KSZE-Staaten insgesamt 88 Manöverbeobachtungen und Inspektionen entsprechend dem Stockholmer Dokument über Vertrauens- und Sicherheitsbildende Maßnahmen und Abrüstung in Europa durchgeführt. 22 von ihnen werden im vorliegenden Buch, ausgehend von den Gefahren und Widrigkeiten des Kalten Krieges, von damaligen Teilnehmern der beiden deutschen Staaten und der Schweiz unter Verwendung von über 200 Fotos erstmalig detailliert vorgestellt.

Es wird der Anspruch deutlich gemacht, mit diesen Maßnahmen aktiv zur Festigung des Vertrauens und der Sicherheit in Europa sowie zur Überwindung des Kalten Krieges beigetragen zu haben.

Außerdem werden Informationen über die Beseitigung der Mittelstreckenraketen und die Inspektionen der USA, die entsprechend dem INF-Vertrag von 1987 auf dem Territorium der DDR durchgeführt wurden, vermittelt.

 

Abschließend werden Schlussfolgerungen zur Verbesserung der internationalen Beziehungen in der heutigen Zeit aufgezeigt, in der noch immer die Gefahr besteht, dass der Kalte Krieg, den man schon überwunden glaubte, wieder auferstehen könnte. 

Für die Durchführung dieser Buchlesung haben wir uns entschieden, weil es zum einen langjährige Mitglieder der GfW und des DBwV waren die dieses Buch verfasst haben und zum anderen sind wir der Ansicht, dass es besser ist die Geschichte der NVA  von jenen schreiben zu lassen die sie persönlich erlebt und gestaltet haben und somit am besten kennen.

Die im Anschluss erfolgte sachliche Diskussion hat uns von der Richtigkeit unserer Entscheidung, diese Buchlesung durchzuführen, bestätigt.

 

 

 

Guntram König
Rudolf Patzer
 

Kontrollierte Feindschaft
Manöverbeobachtungen und Inspektionen 1987-1990

181 Seiten, fest gebunden,  17 x 24 cm

ISBN  978-3-86933-067-9

23,00 €

Helios Verlags- und Buchvertriebsgesellschaft

 www.helios-verlag.de

 

 

Oben                                                                                                                                                                    Zurück

Unsere Partner: